05
Jul
08

Gastgeschenke

Halli, Hallü, ihr Lieben,

Heute mache ich mir auf Anraten von Clara mal Gedanken über Gastgeschenke. Ich persönlich tendiere ja eher zu kleinen Dingen, schließlich muss ja irgendwie alles in den Koffer passen. Besonders selbstgemachte Geschenke kommen gut bei den Gastgebern an, daher hab ich meinen Opa (der Holzbildhauer ist) gebeten, ein paar kleine Schmetterlinge aus Holz anzufertigen. Naja, ok. So ganz stimmt das nicht, eigentlich hat mein Opa vorgeschlagen, diese Holzfigürchen als Geschenke mitzunehmen und ich geb das nur als meine Idee aus 😀 Außerdem habe ich mal mit unserem Spenger Bürgermeister gesprochen und gefragt, ob er mir ein paar Dinge zukommen lassen könnte (Stadtwappen, Wimpel…was es so alles gibt^^). Noch habe ich nichts bekommen, aber manchen Leuten muss man sowas wohl öfter sagen. Zum Glück kostet telefonieren nicht die Welt 😉

Bevor ich das vergesse, auf einem der Rotary-Treffen war der Stand einer Firma aufgebaut, die allerhand nette, kleine und große Gastgeschenke zu bieten haben. Schaut doch mal hier rein. Die Seite hat zwar noch etwas mehr zu bieten, als nur Gastgeschenke, doch darauf brauche ich jetzt nicht einzugehen. Das findet an dieser Stelle keinen Platz. Ich habe mir auf dieser Seite übrigens für meinen Austausch einige Buttons und Anhänger bestellt, die ich benötige, um sie an andere Austauschschüler aus anderen Ländern zu schenken (das is so ein Rotary-Ding – jeder Austauschschüler hat einen dunkelblauen Blazer, der über und über mit kleinen Gimmicks ausstaffiert wird, am Ende wiegt das „Kleidungsstück“ gute 2-3 Kilo 😀 ).

Vielleicht fällt mir noch mehr ein, wer weiß.

Bis denne mal *wink* 😀

Advertisements

1 Response to “Gastgeschenke”


  1. 1 clara^^
    14. Juli 2008 um 16:56

    tja auch im Forum von GLS macht man sich darüber Gedanken und hat auch einige Ideen…

    unter anderem diesen elendlangen Text: (für die, die zu faul sind ihn ganz zu lesen: die, wie ich finde, besten Ideen sind ne CD mit deutschen Songs und für Gastgeschwister (auch wenn die fast überall bekannt sind) deutsche Süßigkeiten. Welche das sein könnten? Tja, da müsst ihr dann wohl doch den ganzen Text lesen…^^;) )

    „Grundsätzliches:
    Gastgeschenke sind etwas Persönliches. Es gilt der beliebte Ausspruch Qualität statt Quantität. Je persönlicher ein Geschenk ist, desto besser. Es ist nicht nötig Geschenke im Wert von €200 und mehr zu kaufen, sie sollen als kleine Aufmerksamkeit und Ausdruck der Dankbarkeit verstanden werden.
    Es bietet sich an nicht alle Geschenke auf einmal zu geben sondern einige kleinere mit zu nehmen und sie nach und nach zu verschenken (z.B. an einem Geburtstag, Thanksgiving oder Weihnachten)
    Wenn man auf größere Partys geht bietet es sich an etwas Kleines mit zu nehmen, deutsche Milkaschokolade kommt dann sehr gut an
    Indirekt fragen was eine Gastfamilie bekommen könnte ist in Ordnung. Man kann zum Beispiel die Gastmutter bei einem Telefonat fragen was sie für Hobbys hat oder was die Gastgeschwister gerne machen. Bei der Auswahl der Geschenke kann man sich dann daran orientieren.
    Sollte man darüber nachdenken einen Deutschen Film mit zu nehmen (z.B. Schuh des Manitu, Wunder von Bern) muss man darauf achten, dass ein Englischer Untertitel dabei ist. Deutschland ist als Synchronisationsweltmeister da ein wenig verwöhnt. Bei DVDs gibt es noch dazu ein weiteres Problem, das des Region code
    DVDs haben einen „Region Code“ (siehe Wikipedia(en)) „Die Wahrscheinlichkeit, dass die Gastfamilie einen DVD Player hat, der Code-Free ist schätze ich verschwindend gering ein. Eine VHS (wie auch eine DVD) hat […] einen anderen Standard: „Unsere“ PAL-VHS laufen bei 25 Bildern die Sekunde, die US-VHS (mit dem NTSC-Standard) mit 24 Bildern die Sekunde. Eine CD-ROM bzw. gebrannte CDs haben keinen Regioncode, bei einem halbwegs vernünftigen DVD-Player kannst du Filme im DivX oder SVCD Format locker draufpacken, die sollten auch da laufen!“

    Während der Reise zu beachten:
    In die USA darf man nur Waren einführen die einen Gesamtwert von $100 nicht überschreiten, sofern man beabsichtigt diese in den USA zu lassen. Man muss im Flugzeug ein Formular ausfüllen auf dem man genau die einzuführenden Waren und ihren Wert angeben muss.
    Spitze Gegenstände oder grundsätzlich Gefährliches niemals im Handgepäck mitnehmen. Dazu gehören Schweizer Taschenmesser oder Nagelfeilen und unter Umständen sogar ein Füller.
    Je nach dem wie viele Geschenke man mitnimmt sollte man sie eher in den Koffer packen und nicht im Handgepäck transportieren.
    Man kann die Geschenke durchaus einpacken, allerdings darf man sich nicht wundern wenn sie vom Zoll aufgemacht und (herzlos) wieder in den Koffer geschmissen werden.
    Als unter Einundzwanzigjähriger darf man keinen Alkohol in die USA einführen, außerdem ist Alkohol meist aus religiösen Gründen in einigen Regionen/Familien verpönt und kann im Extremfall das Klima eher verschlechtern als verbessern.
    Geschenkanregungen
    Wie der Name schon sagt, das hier sind Anregungen. Die Liste ist nicht als vollständige Anleitung zum Schenken vorgesehen sondern soll einen Überblick geben wie viele andere Austauschschüler es gemacht haben und als Stütze dienen.

    Grundsätzliche Ideen :
    Der Klassiker: Ein persönlicher Bilderband in dem man irgendwo zwischen 10 und 1010 Bilder aus dem eigenen Leben klebt und sie kommentiert. Das Buch kann in chronologischer Abfolge von Ereignissen organisiert sein (Taufe, erster Schultag, Italienfahrt in der 5. Klasse, Schüleraustausch in der Bretagne 2005 etc.) oder thematisch bebildert werden, in dem auf Hobbys, Sport, Schule, Familie, Stadt und Umgebung etc. nach und nach eingegangen wird. Es bietet sich auch eine Kombination an. Wenn man sich mehr Mühe machen will kann man auch eine Art „Buch“ daraus machen, in dem man Geschichten von sich erzählt, oder ein persönliches Kochbuch erstellen, in dem man seine Lieblingsgerichte aufschreibt (mit der Absicht sie mal vor zu kochen).
    Obwohl man früher oder später einen Gastfamilienbrief schreiben muss, ist ein persönlicher Brief der auf die Familie zu geschnitten ist und in dem noch einmal die Dankbarkeit die man hat ausgedrückt wird sicher auch eine Möglichkeit das Eis zu brechen.
    Ein Kochbuch kann sowohl gekauft sein, als auch selbst gemacht sein. Bei käuflich erwerblichen Büchern bietet sich Germany: A culinary tour oder auch das erfolgreiche Dr. Oetker Buch German Cooking today bzw. German baking today an. Bei Zweifeln soltle man allerdings klar machen, dass man nicht erwartet von nun an deutsch bekocht zu werden, sondern anbieten einmal selbst etwas aus dem Buch zu kochen.
    Deutsche Spezialitäten und Süßigkeiten sind in den USA entweder gar nicht, schwer oder nur teuer zu bekommen (150 gr Haribo Gummibärchen für $2). Es bietet sich also an ein Fresspaket zusammen zu stellen. Man kann durchaus in Erwägung ziehen mehrere Kilo in Form von Süßigkeiten mit zu nehmen. Bei kleinen Geschwistern macht man sich sicherlich beliebt, und wenn man auf eine Party eingeladen ist kommen als Dankeschön oder kleines Geschenk Milka und Co. auch gut an. Hier eine Liste an echt deutschen Süßigkeiten, die man als „Kulinaritätsbotschafter“ mit bringen kann:
    Haribo
    Milka, Ritter Sport und Lindt
    Riesen
    Ahoi-Brause
    Lebkuchen
    Honig
    Nimm2
    Duplo
    Ü-Eier
    Nutella (gibt es mittlerweile allerdings auch in den USA)
    Baumkuchen
    Merci Schokolade
    Niederegger Marzipan
    Leibnitz Butterkekse
    Yogurette
    Ricola (für die Schweizer)
    Schokolade ist für Reisen in warme Länder nur geeignet, wenn man sie gleich verschenkt oder gut gekühlt aufbewahren kann. Sonst wird das eine zweifelhafte Überraschung.

    In den USA werden nur Kugelschreiber und Bleistifte zum Schreiben benutzt. Lamy-Füller oder Stabilo Stifte sind quasi unbekannt, genauso die Idee der auswechselbaren Tintenpatronen und des Tintenkillers. Man kann in diverse Stifte (z.B einen Lamyfüller) Namen eingravieren lassen. Ob man diese Option wählt oder nicht sei dahin gestellt, aber Füller (an ausreichend Patronen denken) und Stabilos sind gute Geschenke, vor allem für Schüler an einer Universität oder Schule. Ein Set von zwanzig Stabilos gibt es für ca. 10 €, ein guter Lamyfüller kostet in etwa 20 €.

    Geschenke für die ganze Familie:
    Kuckucksuhr oder Gartenzwerg
    Briefpapier (z.B. mit Füller)
    ein Spätzlehobel
    Bildband über Deutschland oder die Region. Gibt es auch englisch oder mehrsprachig.
    Puzzle mit deutschen oder regionalem Motiv
    Bade- oder Handtücher mit Euromünzen/Europamotiven
    Facts about Germany und anderes Material des Auswärtigen Amts und der Bundeszentrale für politische Bildung
    Weihnachtsdekorationen (Erzgebirge)
    Namenstasse (kann der eigene als Erinnerung sein oder der eines Familienmitgliedes als Geschenk)
    Weihnachtspyramide (Achtung: andere Stromspannung U0 und Stecker)
    Dinner for one ist in den USA quasi unbekannt, aber witzig ist es sicherlich auch für Amis.
    ein Räuchermännchen für guten Duft
    Nussknacker
    Bierkrug
    selbstgemachte Lesezeichen mit Deutschlandmotiven
    selbstgenähte Tischdecke oder ähnliches

    Selbsterstellte CDs
    CD-Zusammenstellungen mit entweder typisch deutschen Liedern oder persönlichen Lieblingssongs (am besten auch aus deutschsprachigem Raum) sind heutzutage einfach her zu stellen und leisten einen Beitrag zur musikalischen Völkerverständigung und legen evtl. nebenher den eigenen Musikgeschmack offen. Die wichtigste Regel bei einer persönlichen CD ist dass man vor Allem Interpreten, die man mag auf die CD drauf packt. Daneben gibt es aber eben auch jene, die die deutsche Kultur als solche verständlich werden lassen. Hier eine (erweiterbare) Liste von Interpreten die auf einer ‚Germans only‘ CD einen Platz finden könnten.

    Alexander
    Annett Louisann
    Beatsteaks
    Ben
    Bosse
    Deichkind
    Die Ärzte
    Die fantastischen 4
    Die Happy
    Die Prinzen
    Die Toten Hosen
    James brown
    Farin Urlaub
    Fettes Brot
    Fury in the slaugtherhouse
    Guano Apes
    Guildo Horn
    Herbert Grönemeyer
    Jeanette Biedermann
    Juli
    Kettcar
    Mia
    Mousse T.
    Nena
    No Angels
    Overground
    Preluders
    PUR
    Rosenstolz
    Sarah Connor
    Sasha
    Scorpions
    Seeed
    Silbermond
    Sportfreunde Stiller
    Stefan Raab
    Tic Tac Toe
    Tomte
    Wir sind Helden
    Wise Guys
    Wizo
    Xavier Naidoo
    Yvonne Catterfeld
    Karnevalsmusik (besonders für Rheinländer)
    Schlager wie „Er gehört zu mir“, „Marmor Stein & Eisen bricht“ etc.

    Geschlechts- und Altersorientierte Geschenke :
    Bevor es Kritik hagelt: Schaut euch ruhig die ganze Liste an, denn sie ist sehr vorurteilsgeprägt was die Einordnung in Gruppen angeht. Will heißen in einer Zeit von Emanzipation kann durchaus etwas in der Männerriege stehen, das auch auf die Mädels passt (Beispiel Hard Rock Café T-Shirt). Die Liste ist als Anregung zu verstehen.

    Für die ganz Kleinen (ca. 2-8 Jahre)
    Spielzeugauto oder Lego/Playmobil
    Knete
    Puppengeschirr
    Malbuch, Bunt- und Zauberstifte
    Puppe
    Teddybär (in Lederhose)
    den Regenbogenfisch (als Video, Buch oder Kuscheltier)
    Spielesammlung
    Sendung mit der Maus Sachen
    Janosch Bücher (kann man dann ja den Kleinen übersezten)

    Für beide Geschlechter
    Füller, Tintenkiller und Patronen
    CDs mit deutschen Rock
    Ein Steiff Kuscheltier (Sammelobjekt)
    Stabilo Stifte
    CD Spiel
    eine Deutschlandflagge

    Für Mädels
    Nicci, Diddl oder Pimboli Artikel (Tasche, Federmäppchen, Tasse, Tagebuch)
    Armband, Kette oder Ohrring

    Für Jungs
    Fußballshirt, Shirt von Adidas
    Ein Schweizer Taschenmesser
    Hard Rock Café Merchandise (Cap, Shirt)
    Modellauto (Porsche, Mercedes)

    Für Erwachsene

    Frauen
    Seidenschals
    Parfum (deutsche Marke)
    Duftkerzen
    Bernstein (wahlweise als Kette)

    Männer
    Bierkrug (vorher abklären ob Alkohol getrunken wird)

    Interessenorientierte Aufmerksamkeiten
    Sport:
    Trikot einer regionalen Fuß- oder Basketballmannschaft (z.B. Karlsruher SC)
    zur WM06 bieten sich auch hier Merchandise Artikel an.
    ein Deutsches Nummernschild (evtl. mit Namen) (Autosport)
    für Golfer: ein Golfball mit Deutschlandflagge bedruckt
    Handball: zur Verbreitung der Sportart vllt. mal nen Handball mit nehmen.

    Geschichte
    Ein Stück Berliner Mauer
    Ein-Pfenning-Stücke als Magneten
    Ein Buch in der (Gast)-Landes-Sprache

    Kochen und Backen
    Fondue
    Spätzlesschaber / Spätzlepresse / Spätzlehobel
    Deutsches Porzellan
    Deutscher Wein (Achtung Einfuhrbestimmungen!)
    schöne Gläser
    Edelstahlgebrauchsgegenstände
    Selbstgemachte Marmelade

    Regionsorientiertes Schenken leichter gemacht
    Ein Bildband über die Stadt oder die Region entweder auf Englisch oder Deutsch mit vielen Bildern und wenig Text lässt am besten erahnen, wie es denn „daheim“ aussieht. In heimischen Büchereien findet man vielleicht sogar die ein oder andere DVD zur Region. Postkarten aus der Region können den Kühlschrank, grundsätzlich als Bulletin Board missbraucht, sicher auch verzieren. Ansonsten sind in Orten, die nah der Grenze zu einem anderen Land gelegen sind, auch Produkte dieser Länder eine gute Idee.

    Ein Aufruf an alle: Wenn du was ganz typisches für deine Region hast, schreib es hier rein, schließlich ist es ein Wiki!

    Allgemeine Ideen
    Souvenirs (Schlüsselanhänger mit dem Namen der Stadt)
    eine Krawatte der Pfadfinder (sofern man Mitglied ist)
    ein T-Shirt der heimischen Schule
    ein Kalender mit Motiven aus der Region

    Düsseldorf
    Killepitsch
    Narrenkappe
    Radschläger (z.B. aus Schokolade)
    Löwensenf

    Saarland
    Die ‚made in Saarbrigge‘ Artikel oder ein best of Saarland T-shirt
    Villeroy&Boch
    ein Hansi Bier oder eine Siegrid Urpils (Achtung: alk. Anspielung)
    eine der Saarländertasse (gibt’s bei Piper)

    Köln
    Minidom
    was aus’m Schokoladenmuseum
    eine Narrenkappe
    Kölschglas (z.B. auch mit Unterschriften der FC Spieler)
    Mainz
    Mainzelmännchentasse
    Narrenkappe

    Bremen
    Bremer Stadtmusikanten
    Hachezpralinen
    Becks Bier oder Haake Beck (Einfuhrbestimmungen und religiöse Haltung gegenüber Alkohol beachten!)
    Stuten (schmeckt am besten frisch)

    Berlin
    ein Stück Berliner Mauer
    Brandenburger Tor als Figur
    Berliner Bär
    Ampelmännchen-Souvenirs

    Seebären
    Buddelschiff
    Ministrandkorb
    Seesterne

    Hessen
    Bembel
    Apfelwein (Einfuhrbestimmungen gegenüber Alkohol beachten)
    Geripptes (Glas für Apfelwein)
    Handkäse (Für kurze Anreisen)

    Frankfurt
    Frankfurter Bethmännchen selbstgebacken
    Bildband Skyline
    Bayern
    Teddy mit Lederhosen (oder Dirndl)
    Mini-Schloss Neuschwanstein
    Hut von der Wiesn
    Bayernkrug
    König Ludwig-Kram

    Dresden (und allgemein Sachsen)
    Frauenkirchen-Uhr bzw. kleiner Stein der Frauenkirche
    (Weihnachts-)Schnitzereien echt aus dem Erzgebirge
    Plauener Spitze

    Sachsen-Anhalt
    Hallorenkugeln (aus Halle (S.))
    Harzer Schnitzereien

    Schweiz
    Swatch-Uhr
    Schokolade
    Sackmesser
    Schweizer Käse

    Baden-Württemberg
    irgendwas, das mit dem Schwarzwald zu tun hat, z.B. Bollehut
    Närrisches

    schwäbische Sachen:
    Spätzle
    Spätzlesschaber / Spätzlepresse / Spätzlehobel
    Kochbuch mit schwäbischen Spezialitäten (gibts auch auf Englisch)
    Tannenzäpfle (Rothaus Pils) (Einfuhrbestimmungen und religiöse Haltung gegenüber Alkohol beachten!)

    Ostfriesland
    Tee (keinen aus irgendwelchen Souvenirläden, sondern lieber Thiele oder Bünting)
    Kluntjes
    Porzellan mit Ostfriesenmuster
    Irgendetwas von den Ottifanten

    Pfalz
    Echten Pfälzer Wein
    Schleswig Holstein

    Lübeck
    Niederegger Marzipan
    irgendwas mit dem Holstentor

    Flensburg
    Flensburger Pilsener (Souvenir Flasche) (Einfuhrbestimmungen und religiöse Haltung gegenüber Alkohol beachten!)

    Bad Oldesloe
    Den guten Oldesloer Korn (Einfuhrbestimmungen und religiöse Haltung gegenüber Alkohol beachten!)

    Husum
    Fischkuttermodell
    Leuchtturm
    Kiel
    Matrose

    Niedersachsen

    Lüneburg: salzsau-nachbildung, bilder von der altstadt

    Aachen
    Printen

    aus dem austauschwiki vielleicht hilft es euch und es müssen in zukunft nicht mehr so viele fragen. wenn ihr meint das noch was fehlt dann würde ich´mich über ergänzungen freuen.“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 18,100 hits
Juli 2008
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Neueste Kommentare

Flickr Photos


%d Bloggern gefällt das: