20
Aug
08

Nichts zu tun, nichts zu erzählen, aber trotzdem was schreiben

Ich finde der Titel sagt schon mal ziemlich viel…

Wollte mich eigentlich nur mal „melden“, dass ich noch am leben bin und alles soweit in Ordnung ist. Auch würde ich den Blog gerne updaten, doch hab ich leider kein Thema, denn die letzten Tage war ich mehr oder weniger nur „zu Hause“ und habe eigentlich nichts machen können. Vielleicht sollte ich mir bei Gelegenheit mal ein Buch kaufen.

Doch, da fällt mir was ein. Meine Gastschwester Mimi hat gestern einen ziemlich üblen Abflug gemacht (ich übertreibe wegen der Spannung), wobei eine gewisse (nasse) Treppe keine unwichtige Rolle spielt. Naja, sie hat erst mal ein wenig rumgeheult, dann geschmollt (, mich komisch angeguckt…weiß Gott, warum) und anschließend 30 Minuten lang geduscht. Bin mir sicher, sie wird es wohl überleben (kann jedenfalls nichts Gegenteiliges feststellen)…

Hmm, ich hab ja doch etwas zu erzählen…hier ist noch mehr: Im Haus herrscht momentan eine gedrückte Stimmung (so kann man das glaube ich sagen), denn mein armes Schwesterchen hier drüben muss wahrscheinlich noch 4 Wochen auf ihr Visum warten (warum auch immer, das hat meine ich was damit zu tun, dass die französische Schule verpennt hat, irgendein olles Formular zu schreiben – wie Franzosen eben so sind) , dabei soll sie am 27.08. schon nach Frankreich fliegen. Ich schätze das macht ihr ziemlich zu schaffen, sie redet nämlich nicht mehr besonders viel (das ist besonders auffällig, weil sie sonst den Mund nicht zu kriegt 😀 ). Armes Ding, als hätte sie wegen der Treppe nicht schon genug zu leiden…

Liebe Grüße

P.S.: Meine lieben Klassekameraden freuen sich doch sicher, dass das Sportfest ausgefallen ist, oder irre ich mich? 😉

Advertisements

4 Responses to “Nichts zu tun, nichts zu erzählen, aber trotzdem was schreiben”


  1. 1 Maui
    20. August 2008 um 15:27

    Huhu!

    Jaja, falls dir nochmal „langweilig“ sein sollte:
    http://de.youtube.com/watch?v=LK7FwTrA3wM
    (da kannst du vielleicht denen da drüben noch was Deutsches beibringen ;)…)

    Ich drück dich Klene!

  2. 2 Fabian Krause
    20. August 2008 um 15:30

    ich finds ziemlich lustig^^

  3. 3 Mareike
    21. August 2008 um 15:21

    Liebe Klassenkameradin 🙂
    so wirklich ist das Sportfest ja leider nicht ausgefallen. Wir waren mit allen Disziplinen schon fertig (abgesehen vom Langlauf) und dann kamen unseren glorreichen Lehrer auf die Idee, das ganze Gehampel abzusagen (obwohl es in dem Moment gerade aufgehört hatte zu regnen). Aber naja, das kennst du ja..
    Liebe Grüße, auch von Niklas.

    PS.: Wir (Clemens, Anne-Marie und ich) fahren jetzt doch endlich nach Irland. In der 2. Septemberwoche gehts los.

  4. 4 Gabriele
    21. August 2008 um 17:23

    Hallo Süße! Wusstest Du eigentlich, dass Deine Blog-Artikel an jeden Bericht angehängt werden. Nicht, dass Dir die Berühmtheit zu Kopf steigt!!! Bussi


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: