05
Sep
08

Warum Hausangestellte nicht so toll sind, wie sie sich anhören

Ganz ehrlich, ich würde nicht einmal meinem schlimmsten Feind Hausangestellte an den Hals wünschen und ich selbst werde nie welche einstellen. Okay, eine Putzfrau ist ja wirklich ganz hilfreich, auf die würde ich auch nicht verzichten wollen…aber Hausangestellte??? Die machen wirklich den letzten Müll für dich, nur weil sie dafür bezahlt werden. Die sind zwar alle total nett hier, doch ständig kraucht irgendwer um deine Füße herum und will wissen, was er für dich tun kann. Und dann meinen sie es auch immer viel zu gut!
Gerade jetzt, in diesem Moment hat mir eine der Angestellten ein Monstersandwich gebracht: die Brotscheiben sind 1cm dick, belegt mit Salami, Geflügelaufschnitt, Mayonnaise und irgendwelchen Würstchen. Dazu gibt’s gemeinhin Instant-Kaffee…Hab ich den Käse auf dem Sandwich erwähnt? Ich meine, das ist nicht mehr normal.

Ich gebe zu, Hausangestellte sind nicht nur „schlecht“, eigentlich sind sie sogar echt praktisch, denn sie putzen, machen die Wäsche, räumen auf, bringen den Müll raus, kümmern sich um die Kleinen und ja, manchmal ist auch das mit dem Kochen gar nicht so übel, denn auch ich hätte bestimmt nicht jeden Tag Lust, zu kochen…

Trotzdem, jeden Tag wird mein Zimmer aufgeräumt und geputzt und nie, wirklich nie finde ich meine Sache da wieder, wo sie (für mich) hingehören. Außerdem wird auch noch mein Bett gemacht und meine privatpersönlichen (schönes Wort gell?) Klamotten werden gerade gerückt. Das ist irgendwie gruselig und manchmal ein wenig zu viel des Guten…

Aber naja, ich werde mich wohl dran gewöhnen (müssen) XD…Oha, wie ich mich anhöre, jetzt beschwere ich mich schon über Dienstmädchen… 😀 😛

Schlimm, schlimm…


Advertisements

2 Responses to “Warum Hausangestellte nicht so toll sind, wie sie sich anhören”


  1. 1 marie
    5. September 2008 um 09:46

    LARA!:)
    ich hab auch endlich hierher gefunden,wir haben grade ne große pause und ich gebrauche mal den schulpc im oberstufenraum.
    wir hatten grade englisch,habe mit lulu drüber geredet wie sehr du jetzt schon fehlst und das wir dich vermissen 😦 [by the way schöne grüße von ihr :P]
    ich hoffe bei dir rockt alles genauso wie du es dir wünschst – deine großeltern waren letzten sonntag bei uns aufm hoffest,war lustig sie waren begeißtert davon mit dir übers internet zu telefonieren… 😀 .. putzig!
    das foto mit der neuen frisur sieht mal genial aus 🙂 auf DEINEM platz neben dem junior!:D wär lustiger wenn du dabei wärst.

    wir haben dich alle sehr sehr ganz ganz doll lieb und vermissen dich,ich meld mich möglichst bald wieder und versuch mir mal wieder internet von haus aus zu besorgen damit ich mich hier mal durcharbeiten kann 😀
    beste grüße meine liebe ❤
    grüß ICE BAT von mir 😉
    :*
    die marie.

  2. 2 Clee
    7. September 2008 um 11:37

    verwöhntes blach…beschwert sich darüber, dass ihr das kissen unter hintern noch weichgeklopft wird…unfassbar…die jugend von heute, verhätschelt bis zum gehtnichtmehr…nein schährz..ich versteh dich…wenn bei uns die putzfrau war oder meine ellies sich erbarmt haben, doch aufzuräumen, find ich auch nichts mehr wieder^^
    hdl clee


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: