22
Sep
08

Thai-Movies und Dosentee

Wochenende. Endlich Ruhe! Keine lebensgefährlich Bus – oder Motorrollerfahrten, keine Schule, kein Stress…herrlich. 😀
Am gestrigen Freitag hatte ich dann glücklicherweise mal wieder Freigang und durfte bzw. konnte ganz entspannt mit meinen Freunden (Jani aus Italien und Jordan aus den US) durch den Shopping-Distrikt „XimenDing“ streichen.

Bevor es aber zum streichen ging, war ich erstmal noch in der Schule und obwohl ich die letzte Stunde (von 16:15 bis 17:05 Uhr) frei hatte, konnte ich mich noch nicht auf den Weg machen, da das Schulgelände abgeschlossen war und ich (wie auch alle anderen Schüler) eingesperrt war. Zum Glück konnte ich die Zeit sinnvoll nutzen, indem ich meine Schultasche optisch verschönert habe – wisst ihr, die Schultaschen sehen alle gleich aus, was es zu einem Trend macht, das ein oder andere extra hinzuzufügen.

Bla, bla, bla, ich rede schon wieder viel zu viel…vielleicht sollte ich jetzt einfach mal zum Punkt kommen…

Nach Schulschluss bin ich also husch, husch zur nächsten MRT Station getippelt (natürlich nicht, ohne mich vorher von diversen Leute zu verabschieden), wobei sich schon die ersten Anzeichen eines baldigen Hungertodes bemerkbar machten. Erfreulicherweise hatten wir schon im Voraus geplant, ordentlich essen zu gehen, da man sich das hier in Taiwan wunderbar leisten kann. 😀 und nach kurzer Debatte, was genau wir denn essen wollten, viel die Wahl auf Sushi *freu, freu* – was bei weitem die einfachste Lösung unseres „Hungertod-Problems“ war, da die nächste Sushi-Bar keine 50 Meter entfernt angesiedelt war…herrlich, herrlich. Das Essen war einfach wunderbar, himmlisch, was mich anschließend glatt dazu veranlasste mit meinen Freunden auf Wolke 7 zum nächsten Kino zu schweben…und ewig in einer blöden Warteschlange herumzustehen bis wir endlich, endlich (nach gut 20 Minuten) an der Reihe waren.
Das einzig Dumme dabei war nur, dass der Film, den wir uns im Voraus ausgesucht hatten schon ausverkauft war und auch für unsere zweite Wahl gab es keine Karten mehr. Anstatt uns also mit irgendeinen x-beliebigen Hollywoodfilm zufrieden zu geben (z.B. Hellboy II – ehrlich, ICH mag Hollywood, nur waren meine Freunde davon nicht wirklich begeistert), musste es ja irgendein Film sein, von dem man absolut noch nie etwas gehört hatte. Großer Fehler sag ich euch, denn der Film, den man (nein, eigentlich war es nur eine einzige Person) sich in Sekundenbruchteilen ausgesucht hatte entpuppte sich bald als Low-Budget Horrorfilm „4bia“ (auch „Phobia“) aus Thailand (hier der Link zum Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=YSWB1yuwPU8 ), der zuerst ziemlich lustig, dann ziemlich langweilig und am Ende doch ziemlich übel war. Der Film bestand eigentlich aus 4 Filmen, die alle mehr oder weniger trashy waren, nur der letzte war wirklich, wirklich schaurig – und das sage ausgerechnet ich (okay, es ist möglich, dass ich mich langsam in ein kleines Mädchen zurück verwandle, obwohl ich das ja nicht so wirklich glaube…).

Man, man, man, nach dem Movie war ich dann noch ein kleines wenig shoppen und habe anschließend ziemlich gute gratis Live-Musik genossen, während ich auf meine Gastvater wartete, der mich abholen wollte (, was ich eigentlich nicht wollte, aber wen interessiert das schon?) 😛 .

Kaum war ich zu Hause, habe ich mich auf den Weg zum Kühlschrank gemacht und habe etwas ganz Interessantes vorgefunden: Tee in Dosen! Ich meine Tee ist ja hier wirklich nichts besonders, aber ich bitte euch, doch nicht aus der Dose!
By the way, das Zeug ist gar nicht mal so übel…ich könnte mich tatsächlich dran gewöhnen 😀 .

Dosentee

Dosentee

So viel dazu, in diesem Sinne…haunse rein! 😀

Advertisements

0 Responses to “Thai-Movies und Dosentee”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: