09
Nov
08

Äh, ja….genau – 02.11.08

Heute (Sonntag) war ja schon irgendwie ein seltsamer Tag…wie eigentlich jeden Sonntag fällt mir gerade auf.

Das erste Mal wach geworden bin ich diesen Morgen um 7.30Uhr. Warum wohl? Na klar! Diese blöden kleinen Kackbratzen von Kindern (wie ich sie liebe!) haben versucht, sich gegenseitig mit Buttermessern abzustechen – jedenfalls könnte man das meinen, wenn man nach dem Krach geht, den die veranstaltet haben.
Äh ja…das hört sich jetzt ziemlich böse an, das gebe ich zu, aber ich meine, wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr aus euren süßen Träumen gerissen werdet, obwohl ihr eigentlich ganz, ganz dringend eine Menge Schlaf bräuchtet. Willkommen in meiner Welt?
Na ja, eigentlich mag ich Kinder – solange brav sind und die Klappe halten!

Kaum war ich dann halbwegs in der Lage, meine Arme zu bewegen, habe ich mir erst einmal meine kleinen gelben Ohrstöpsel, von denen mir mein Papa-Bär dankenswerterweise genügend eingepackt hat (ein Paar ist schon verschwunden), geangelt und in meine Gehörgänge gesteckt, wobei ich allerdings bemerkte, dass ich eigentlich auch mal aufs Klo müsste, was ich dann auch umgehend erledigt habe.
Anschließend habe ich die Klimaanlage wieder ordentlich aufgedreht und mich zurück ins Bett geknallt, wobei ich mich eindeutig mehr tot als lebendig fühlte.

Letztendlich habe ich dann noch einmal bis 11.30Uhr geschlafen, denn zu dem Zeitpunkt hat mich mein Gastbruder aufgeweckt (ich weiß ehrlich nicht, wie er das geschafft hat, ohne in mein Zimmer zu kommen), um mich zu fragen, was ich denn zu Mittag essen wolle. Da ich von dieser Frage allerdings kalt erwischt wurde und mein Hirn noch halb im Tiefschlaf war, habe ich nicht wirklich nachdenken können und meinte einfach nur, ich will was Leckeres.
Damit war dass dann erst einmal erledigt und kaum fünf Minuten später kam auch schon eine der Angestellten herein, die meinte (weil ich das Frühstück verpasst habe), ich wäre am Verhungern und hat mir Schoko-Milch und Kräcker (schönes Wort) in die Hand gedrückt. Zwar war ich absolut gar nicht hungrig, da ich in Deutschland z.B. jedes Wochenende das Frühstück verschlafe und normalerweise den Tag immer mit dem Mittagessen beginne (ne, eigentlich ist es ja so, dass ich das Mittagessen ausfallen lasse und zur Mittagszeit einfach frühstücke – macht Sinn oder?). So viel zu meinen Essgewohnheiten…Ihr lieben Kinderchen, nehmt euch das nicht zum Vorbild, bitte, danke!

Mein Essen habe ich dann gut eine Stunde später bekommen, nur das mit dem „lecker“ hat nicht so wirklich geklappt; ich habe genau die Art Futter bekommen, die absolut gar nicht mag XD . Aber was sollte ich da schon großartig machen? Auch wenn es scheiße (ja, ´tschuldigung) geschmeckt hat, es war immer noch besser als nichts, was in diesem Fall die Alternative gewesen wäre.

Mit dem Essen kam dann aber auch noch etwas anderes: Na klar, die Haushälterin, aber das war noch nicht alles; die Haushälterin hatte nämlich auch noch einige Blättchen Papier im Schlepptau, deren „Inhalt“ ich für meinen Gastvater einfach mal übersetzten sollte – ich hoffe es ist jetzt offensichtlich, dass das Geschreibsel auf den Papieren (mehr oder weniger) der deutschen Sprache ziemlich ähnlich ist.
Besagte Blätter kamen nämlich (per Fax, denke ich – die Qualität war wirklich miserabel) aus Deutschland von der Firma Schüco (ich hoffe, das schreibt man so….), die mir nur allzu bekannt ist. Und sollte ich jemals in meinem Leben denjenigen treffen, der für die „Übersetzungen“ Zuständig ist, dann….ich weiß auch nicht….geige ich ihm (oder ihr) erst einmal ordentlich die Meinung. Ich meine, di e Übersetzung war ja schon recht ok, aber nur HALB vorhanden, weil sich irgendwer keine ehrliche Mühe gegeben hat, was ich dann letztendlich ausbaden musste.
Also bitte, Übersetzungs-Menschen von Schüco, gebt euch doch mal ein wenig mehr Mühe – ich meine, wenn ich es mehr oder weniger hinbekomme euren Fachtermini, der eigentlichen Bedeutung entsprechende englische, Wörter zu zuordnen, dann solltet ihr (du, er, sie, es….) jawohl auch schaffen, oder sehe ich das Falsch?

…ich unterbreche meinen Gedankengang an dieser Stelle, da ich erst einmal ein Nickerchen einlegen muss – man bin ich müde *gähn*…

Da bin ich wieder! *mir die Müdigkeit aus den Augen schüttel* Verdammt ist das warm hier, wer hat jetzt schon wieder an der Klimaanlage herumgefummelt (die Kontrollleiste eben jenes Geräts befindet sich außerhalb meines Zimmers)!? Menno!
Ah, welch eine Erfrischung so ein kühles Lüftchen doch ist!

Also, weiter im Text. Na ja, viel weiter geht es eigentlich nicht, denn der Tag war ja auch schon fast wieder um. Zum Abendessen gab es dann dasselbe Spiel, wie einige Stunden zuvor, nur diesmal mit dem Ergebnis, dass auf geheimnisvolle Weise ein Burger inklusive Salat und Coke (nein, nicht von „McDonald’s“ sondern von „Mos Burger“) in meinem Zimmer auftauchte, was von mir tatsächlich herzlich begrüßt wurde, da ich – frag mich nicht warum – ziemlich hungrig war.
Nachdem ich also in gut zwei Minuten den Burger „durchgebracht“ hatte, machte ich mich an den Salat, wobei ich jedoch erschreckt feststellte, das eben jener Algen aller Art (!) beinhaltete. Ich meine, mit Sushi und so sind Algen ja okay, aber so „frisch“ (ob sie das wirklich waren, kann ich nicht beurteilen), feucht und schlabberig brauche ich die wirklich nicht, vor allem nicht (m)einem Salat. Wie gut, dass ich immer noch die Coke hatte.

Ein wenig später an diesem Abend, meldete sich dann mein Gastvater persönlich (welch ein Wunder!) bei mir, allerdings nur um seine Übersetzung einzufordern, die ich ihm bereitwillig um die Ohren klatschte (Scherz 😀 ), da ich damit eh nichts anfangen konnte.

So ging dann auch bald ein Sonntag, wie kein anderer zuvor, zu Ende….und ich werde schon wieder philosophisch….*kopfschüttel*

Advertisements

0 Responses to “Äh, ja….genau – 02.11.08”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 18,059 hits
November 2008
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Neueste Kommentare

Flickr Photos


%d Bloggern gefällt das: