Nach einem frischen Wind folgt jetzt so to say ein laues Lüftchen, denn wie ihr seht, habe ich schon wieder das ganzen Design über den Haufen geschmissen…ich war einfach gelangweilt und brauchte mal wieder etwas Abwechslung… 😀

Und eben genau, weil ich mich spontan für ein Facelift für meinen Blog entschieden habe, bitte ich um etwas Geduld eurerseits, bis ich alle Einstellungen umgeändert habe und dafür gesorgt habe, dass alle Artikel lesbar sind 😉

Des Weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass der Blog (das Blog?) jetzt auf die taiwanische Zeit (GMT+8 ) umgestellt ist, weil ich keine Lust mehr darauf habe, zumindest zeitlich gesehen noch in good old Germany rumzuhängen und damit ihr mal eine Ahnung habt, wie spät es eigentlich immer so bei mir ist. (Jetzt mit der doofen Winterzeit ist „meine“ Zeitrechnung gleich 7 Stunden weiter.)

Weitere Änderungen finden sich im Design der Sidebar, die ich so minimalistisch wie möglich gehalten habe – ich mag Chaos, ja klar, aber in diesem Fall ist es mir dann doch lieber, wenn sich meine Leserschaft auch zurecht finden kann, ohne sich groß den Kopf zerbrechen zu müssen; ich will ja hier niemanden überfordern 😛 😀 Kleiner Scherz am Rande… XD

Zu dem habe ich auch den Titel des Blogs geändert, es heißt jetzt nicht mehr „Liebesgrüße“ sonder „Liebesgrütze“ – hört sich viel besser an und mögen tu ich’s auch viel lieber…eigentlich ist das ja jetzt keinen Kommentar wert, aber irgendetwas muss ich ja schreiben.

(Das Bild im Header ist übrigens nicht Taiwan, sondern New York…so kann’s kommen… XD)

Meinen „Sinneswandel“ könnte man damit erklären, dass mir dieser Blog in letzter Zeit gar nicht mehr so richtig gefallen hat, er war (ist immer noch) viel zu steril, zu unpersönlich, zu unkreativ, was mich und mein Geschreibsel  mit der Zeit zunehmend blockiert hat – ich habe einfach die Lust verloren, weiter politisch korrekte Artikel zu schreiben, bei denen ich mir ständig überlegen musste, wie ich etwas ordentlich formuliere, um niemandem evtl. auf die Füße zu treten. Damit ist jetzt aber schluss, scheiß auf’s Korrekt-Sein! Wer will denn sowas Lesen? Das hier ist das Internet, wenigstens heir sollte man ehrlich sein und sich ausleben können.  Ab sofort handelt dieser Blog also tatsächlich von mir, meinem Leben und anderen Katastrophen, so, wie es eigentlich gedacht war.

Ich hoffe doch, ihr alle könnt meine Entscheidung akzeptieren und vlt. sogar begrüßen. Falls euch der Blog nicht mehr gefällt, ist es euch natürlich freigestellt, ob ich mir weiter ertragen wollt oder nicht. Das hier ist meine Domain. Ich schreibe nicht länger, um Leuten zu gefallen, ich schreibe lieber, was mir gefällt und wie es mir gefällt. 😀

Ganz Liebe Grüße an euch alle! :-* *knutsch*

…Jetzt geh‘ ich erstmal n Kaffe trinken, instant und aus der Tüte, dauert gerade mal 10 Sekunden und schmeckt beschissen – man nimmt, was man bekommt… 😉

P.S.: Ihr sollte die verschiedenen Artikel ruhig öfter mal checken, es passiert schon mal, dass ich sie im Laufe des Tages noch einmal Update und hier und da eine Anmerkung oder einen Nachtrag einfüge. Immer schön up to date bleiben! 😉

Advertisements

13 Responses to “Aufgepustet”


  1. 1 clara
    4. Februar 2009 um 09:09

    ich weiß jetz grad nich wo ich den comment schreiben soll also mach ichs ma einfach hier^^:
    Hey du (und alle die hier sonst so vorbei schaun). Ich bin dann ma weg. Beziehungsweise da. Ich glaub nämlich, dass ich jetzt näher an dir dran bin als „zu Hause“. Jedenfalls musst du jetzt mit deinem Kompass nach Osten wandern^^.
    Naja, wie es so is? Relativ mild für die Jahreszeit. Minusgrade im Moment nur ab und zu. Ein Bisschen Schnee, aber der ist schon älter. Und vereiste Straßen, weil es neulich malgeregnet hatte. (Jaja, ich weiß, du schwämst mir jetzt bestimmt was von deinen Temperaturen vor. Aber ich bin ja eh die meiste Zeit im Haus
    Ach ja, wo ich doch in Frankreich son Glück hatte (wo ihr euch immer drüber aufgeregt habt, dass Fiona so gut Deutsch sprach) : Nicht nur spricht meine Gastfamilie kein Deutsch (was ja eig auch nich zu erwarten war), sondern vor allem im Alltag hauptsächlich Französisch. Na toll. Aber auch da hast dus natürlich mit Chinesisch noch ein wenig heftiger erwischt 😉

    Clara
    PS: Wozu nach Taiwan fahren, wenn man auch einfach in die Chinatown in der West Edmonton Mall gehen kann?! Du siehst, meine Gastfamilie hat es nicht versäumt, mir schon mal die Hauptattraktion der Stadt zu zeigen^^

  2. 12. Februar 2009 um 13:56

    Hallo Lara,
    ich habe gerade festgestellt das du meinen Sohnemannn (Leonard) kennst…..jedenfalls seid ihr zwei zusammen mit ganz vielen anderen Austauschschülern auf einen Bild. Irgendein Treffen mit den Rotariern in Teipei……hihi, lustig!
    Bestell dem Kerle mal einen schönen Gruß von mir, in seinem Blog ist nämlich tote Hose!

    Liebe Grüße und das orange ist prima zu lesen!

    bye bye Bonafilia

  3. 3 Lara
    12. Februar 2009 um 20:29

    @ bonafilia: Also dem Leo hab ich ja neulich schon gesagt, er sollte doch mal wieder etwas in seinen Blog schreiben, weil ich das hin und wieder auch mal lesen möchte. Na ja, ich werde ihm dann nächstes Mal einen freundlichen Arschtritt verpassen und ihm sagen, er soll sich mal bei seiner Mutti melden 😉

  4. 4 mareike
    13. Februar 2009 um 21:40

    hallo meine liebe 🙂
    beneide dich gerade sehr, weit weg vom französischkurs zu sein 😦
    wenn du irgendwann wieder da bist (kommst du noch vor den sommerferien wieder und darfst dann so richtig lange faulenzen oder eher so mittendrin?), sind wir wahrscheinlich so klein, dass du ne lupe brauchst. nils und elena haben heute abgewählt und wenn ich mir die **** vokabeln angucke, würd ichs am liebsten auch tun..
    abgesehen von der momentanigen krise (seh nur noch hausaufgaben und reading logs und vokabeln und praktikumsbericht und ka was ich vergessen habe^^ wochenlang fast nichts und jetzt das große arbeiten) ist es zzt eigentlich ganz nett in werther 🙂 es schneit mal wieder, leider ist es aber nicht so frostig, dass es richtig schön weiß wird. also gabs mal wieder nasse füße beim nachhauseweg :p
    liebe grüße und gute nacht (okay, dauert wahrscheinlich noch etwas, ist ja schließlich wochenende.. :D)

  5. 5 Lara
    13. Februar 2009 um 23:48

    hmm…ich wäre jetzt lieber im französischkurs…ich komm irgendwie so um den 11. Juli wieder…wann genau weiß ich aber noch nicht. hmm…liebe grüße auch an dich. lass den kopf nicht hängen 😉

  6. 6 Lulu
    14. Februar 2009 um 02:24

    Hey du…. 🙂 🙂 sitze gerade bei lars und habe einen lustigen abend mit lukas,hasi und clee vor mir 😛 schöne grüße von allen 🙂 vermiss dich hier!!! 😀 bin das einzige mädel 😛 😛
    😀 😀
    hab dich lieb :-*

  7. 7 clara
    14. Februar 2009 um 05:07

    ach du herrje!
    Mal abgesehn davon dass ich jeden Tag beim Essen mindestens ein französische Vokabel lerne hab ich was Grammatik angeht im Moment auch eher Lust, abzuwählen – und diese blöde zwei bis dreisprachigkeit hat mich neulich sogar dazu gebracht, nicht mehr zu wissen, was „to hear“ auf Französisch heißt!
    Aber wenn ichh es trotz Jetlag aushalte, komm ichh ja am letzten Montag vor den Ferien noch mal in den „Genuss“ des Herrn Meißner…
    lg aus dem gar nicht soo verschneiten (nur so 15 cm, aber die sind schon älter – was man ihnen besonders abseits unseres Gartens auch deutlich ansieht) Edmonton
    Clara

  8. 8 Lara
    14. Februar 2009 um 23:36

    ach gott! ihr und eure orgien…will auch!!! XD lieb dich ❤

  9. 9 Lara
    26. März 2009 um 04:04

    Hi Lara! I was looking for myself on the internet, and suddenly I found you!!! It is curious, considering that we have the same name, and I’ve been in Taiwan in 2005… Nice to know about you!
    Brazilian cheers,

    Lara Vollmer

  10. 10 Maui
    15. Mai 2009 um 02:33

    He ho!
    Schätzken, das orange isn bisschen schwer leserlich auf dem Hintergrund, nur als Tipp.
    Hoffe bei dir ist sonst soweit alles klärchen?!
    Sommerliche Grüße aus Bäärlün!
    Deine Maui

  11. 11 Odin
    30. Mai 2009 um 14:18

    hallo meine süße

  12. 12 Die Nachbarin
    16. Juni 2009 um 02:38

    Hey, hab gehört das du bald wieder nach Hause kommst. Dachte… müßte mich dann doch noch einmal melden.Wetter ist schlecht, Bier schmeckt nicht, haben aber bald Urlaub und fahren zu den „“Jodlern “ Österreich. Freue mich auf ein wiedersehen.
    Deine Nachbarn (bald wieder)

  13. 13 Lara
    16. Juni 2009 um 14:26

    Wenn ich wieder da bin, schmeckt das Bier schon wieder 😉
    Viel Spaß beim Urlauben 😀
    Man sieht sich^^


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 18,116 hits
Dezember 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Neueste Kommentare

Flickr Photos


%d Bloggern gefällt das: